EV-Sitzung am 6.März

Die letzte Sitzung des Elternvereins fand am Dienstag, den 6. März 2018 um 18.00 Uhr im Festsaal des GRG 19, Billrothstraße 73 statt.
Alle Eltern waren wie immer herzlich eingeladen; danke, dass Sie bei uns waren!
Besonders gefreut hat uns, dass wir Fr. Direktorin Mag. Manuela Uhlig bei uns begrüßen durften. Sie hat über das für unsere Kinder überaus relevante Thema „EDV und Digitalisierung am GRG 73“ gesprochen. Natürlich hatten wir einige Fragen, die anschließend beantwortet und diskutiert wurden.
Alle Details zur Sitzung, den besprochenen Themen und gefassten Beschlüssen entnehmen Sie bitte dem Sitzungsprotokoll, das zeitnah hier veröffentlicht werden wird.

Französisch lernen in der Schweiz: Austauschpartner gesucht

Du wolltest schon immer in die Schweiz? Raff dich auf und sei dabei!
(c) ronnyk / pixabay.com

Folgendes Angebot wurde uns von Fr. Mag. Ingrid Hofbauer, Französisch-Lehrerin hier am GRG19, übermittelt:

Du bist SchülerIn am GRG 19 und wünscht dir ein kostengünstiges Auslandssemester um deine Französisch-Kenntnisse aufzupeppen? Dann überlege, einen Gastaufenthalt bei einer Schweizer Familie zu verbringen und auch vor Ort in die Schule zu gehen. Bei diesem Austausch musst du nur deine Reisekosten tragen und zahlst keine teure Vermittlung oder Aufenthaltskosten. Hintergrund: dieses Angebot wird direkt von der Schweizer Schulbehörde organisiert, es gibt keine vermittelnde Agentur.

Weitere Rahmenbedingungen
Die Dauer deines Auslandsaufenthaltes kann zwischen 3 und 12 Monaten liegen. Wenn es kein direkter Austausch werden kann, dann gibt es auch andere Möglichkeiten, eventuell eine Gegeneinladung in den Ferien auszusprechen oder auch für die Unterbringung zu bezahlen. Wenn du generell Interesse hast, sprich bitte mit deiner Französisch-Lehrkraft!

Aktuelle Angebote
Zur Zeit suchen drei französischsprachige Schüler/innen aus der Schweiz eine/n Austauschpartner/in bei uns. Sie kommen aus einem Gymnasium in Morges am Genfer See. Zwei von ihnen wollen das gesamte nächste Schuljahr in Österreich verbringen, um sich auf ihre zweisprachige Matura vorzubereiten. Sie werden die 7. Klasse in Österreich besuchen und sind auf der Suche nach einer Gastfamilie, die sie auf Austauschbasis bei sich aufnimmt. Des weiteren sucht eine Schweizer Schülerin eine Gastfamilie schon ab Ostern dieses Jahres, ein Mädel und ein Bursch für das kommende Schuljahr.

Linktipp zur Maturavorbereitung

Auf einer vom Bildungsministerium betreuten Website zum Thema „Standardisierte Reifeprüfung (SRDP)“ finden sich neben umfangreichen Informationen zur standardisierten schriftlichen Reifepüfung auch die Maturabeispiele für die Fächer Mathematik und Sprachen der letzen Jahre inklusive der Probematurarbeiten und deren Lösungen (incl. 2017).

Lehrer empfehlen, diese Matura-Beispiele bereits mit Schülern in der 5., 6. und 7. Klasse zu bearbeiten, um sie frühzeitig an die Art der Fragestellung zu gewöhnen.
Praktischer Hinweis: Typ 1 Beispiele sollten grundsätzlich in ca. 3 bis 4 Minuten zu lösen sein (Richtwert).  Bei der schriftlichen Matura müssen 24 Typ1-Beispiele in etwas mehr als 2 Stunden bewältigt werden.
Link: hier geht es zu den Beispielen.

Bildlink auf https://www.srdp.at/
Bildquelle: https://www.srdp.at/